Quiet Earth (Das letzte Experiment)

Quiet Earth ist eine Science-Fiction-Story aus dem Jahr 1985. Sie erzählt von dem Wissenschaftler Zac Hobson, der an dem Experiment „Flaschlight“ mitarbeitet. Ziel des Experiments ist es, ein Energienetz rund um die Welt zu legen, das von überall her angezapft werden kann. Eines Morgens wacht Hobson auf und bemerkt auf dem Weg zur Arbeit, dass die Straßen menschenleer sind. Verwirrt fährt er zu seinem Labor und findet dort Protokolle, die erklären, dass das Experiment „Flashlight“ durchgeführt wurde. Er ahnt, dass etwas schief gegangen ist und er der einzige Überlebende sein muss. Nach einigen Tagen trifft er auf Joanne und auf Maori Api. Eine Dreiecks-Beziehung beginnt. Dann bemerken sie, dass sie alle zum Zeitpunkt des Experiments an der Schwelle zum Tod waren. Hobson hatte versucht sich mit einer Überdosis Tabletten das Leben zu nehmen. Die drei vermuten, dass sich das Experiment wiederholen wird und versuchen die Einrichtung zu zerstören, aus der das Experiment gestartet wurde.

Übrigens: Den Endzeit-Klassiker The Quiet Earth können Sie sich ab sofort online bei Watchever ansehen. Watchever lässt sich derzeit für 30 Tage kostenlos testen.

Endzeitfilme.com-Bewertung:

 

Meinung und Rezension zum Endzeitfilm Quiet Earth (Das letzte Experiment)

Der Film Quiet Earth zeigt den Zustand nach einer Katastrophe. Nach und nach muss rekonstruiert werden, was eigentlich zu diesem Zustand geführt hat. Hier geht es also nicht darum, die Katastrophe zu verhindern, sondern die Ursachen zu erforschen. Gezeigt wird die Titelfigur, wie sie langsam dem Wahnsinn verfällt, bis sie auf andere Menschen trifft. Gemeinsam erkennen sie, dass das Experiment, das den Menschen eine Energiequelle bringen sollte, diese nun vernichtet hat. Alle scheinen tot zu sein, bis auf diese drei, die nur überlebt haben, weil sie zum Zeitpunkt des Experiments starben. Am Ende des Films will die Hauptfigur seine neuen Freunde retten und fährt mit einem Laster in die Einrichtung, um das Experiment zu beenden. Doch damit ist er nun letztendlich wirklich der letzte Mensch auf Erden. Dies wird in der fantastischen Schlussszene deutlich. Quiet Earth ist ein gelungener Science-Fiction Film, der sich mit der Frage aller Menschen beschäftigt: „Wie wäre es, wenn ich der letzte Mensch auf der Welt wäre?“ Zu Recht hat der Film etliche Auszeichnungen und Preise erhalten und ist nicht nur für alle Fans von Endzeitfilmen ein Klassiker.

Mehr Infos zum Film Quiet Earth (Das letzte Experiment)

Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit: 91 Minuten
Erscheinungsjahr: 1985
Drehbuch: Bill Baer, Bruno Lawrence, Sam Pillsbury
Kamera: James Bartle
Regisseur: Geoff Murphy
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Quiet Earth
Film-Budget: unbekannt
Schauspieler: Bruno Lawrence (als Zac Hobson), Alison Routledge (als Joanne), Pete Smith (als Api)
Jetzt ansehen: DVD | Blu-Ray | Watchever (30 Tage kostenlos testen)

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Blog, Drama, Klassiker, Science-Fiction & Übersinnliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>