The Road (Die Straße)

Der Film “The Road” (auf Deutsch: Die Straße) basiert auf dem gleichnamigen Roman, geschrieben von Cormac McCarthy. Der Film beschreibt eine düstere, trostlose und verkommene Endzeitstimmung, nach einem unbekannten, zerstörerischen Ereignis, dass (scheinbar) die  ganze Welt betrifft. Ein Junge und sein Vater gehören zu den wenigen Überlebenden. Gemeinsam ziehen Sie durch ein tristes und graues Land, in der Hoffnung am Meer Nahrung und Unterschlupf zu finden und im ständigen Kampf um in der zerstörten Welt zu überleben. Auf ihrem Weg treffen Sie immer wieder auf “Die Bösen” (schlechte Menschen, Kanibalen, die anderen nach dem Leben trachten) und verteidigen ihr Hab und Gut, dass sie in einem Einkaufswagen bei sich führen, so gut es geht.

Übrigens: Den dramatischen Endzeitfilm The Road können Sie ab sofort online bei Watchever ansehen. Watchever können Sie derzeit 30 Tage kostenlos testen.

Endzeitfilme.com-Bewertung:

 

Meinung und Rezension zum Endzeitfilm The Road (Die Straße)

Ich habe sowohl das Buch gelesen, als auch den Film gesehen und bin von beiden sehr beeindruckt. Das Buch finde ich fast noch etwas “mitreißender” als den Film. Die sehr anspruchsvolle und metaphorische Sprachwelt des Romans machen das Lesen am Anfang etwas schwer, wenn man sich aber daran gewöhnt hat und sich mit dem Geschriebenen beschäftigt, bekommen diese Worte allerdings um so mehr Gewicht. The Road (Die Straße) von Cormac McCarthy gehört zu den wenigen Büchern, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe und von denen ich mich nicht losreißen konnte.

Der Film spiegelt die düstere Stimmung des Buches sehr gut wieder. Der Zuschauer fühlt sich gerade zu in die dunkle und trostlose Endzeit-Welt hinein versetzt. Alles ist grau, überall liegen Asche und Staub. Es gibt nur wenige Protagonisten, doch diese spielen Ihre Rolle sehr gut. Die beiden Hauptdarsteller (Viggo Mortensen als der Vater und Kodi Smit-McPhee als sein Sohn)  glänzen überragend in ihren Rollen und lassen den Zuschauer mitfühlen und mitleiden. Im Gegensatz zu vielen anderen Endzeitfilmen wartet hier kein Actionfilm oder Thriller auf den Zuschauer, es gibt keine Retter und keine Helden, die am Ende alles in Ordnung bringen. Der Film zeigt die trostlose und nahezu schon depressive Seite eines Endzeit-Ereignisses und vermittelt den Schmerz, die Hoffnungslosigkeit und das Leiden der Charaktere.

Fazit: Einer der beeindruckendsten Endzeitfilme, die ich bisher gesehen habe. Allerdings sollte man erst den Film sehen und dann das Buch lesen um nicht enttäuscht zu sein!

Mehr Infos zum Film The Road (Die Straße)

URL zum Film: theroad-movie.com
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit: 111 Minuten
Erscheinungsjahr: 2009
Drehbuch: Joe Penhall, Cormac McCarthy (Autor des Romans)
Buch kaufen: The Road als Taschenbuch bei Amazon
Kamera: Javier Aguirresarobe
Regisseur: John Hillcoat
Originalsprache: Englisch
Film-Budget: Etwa 20.000.000 Euro
Schauspieler: Viggo Mortensen, Kodi Smit-McPhee, Robert Duvall, Guy Pearce, Molly Parker, Michael K. Williams
Jetzt anschauen: DVD | Blu-Ray | Watchever (30 Tage kostenlos testen)

Dieser Beitrag wurde unter Drama abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf The Road (Die Straße)

  1. HelliK sagt:

    Ich liebe den Film, er hat mich tief beeindruckt.
    ***********

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>