I am legend

Nachdem ein vermeintliches Wundermittel gegen Krebs entdeckt wird, bricht auf der Welt ein tödlicher Virus aus. Der Virologe Dr. Robert Neville scheint der einzige Überlebende zu sein und ist aus unerklärlichen Gründen immun gegen das Virus. Seit drei Jahren streift er durch die Straßen New Yorks und gibt täglich einen Funkspruch ab, um weitere Überlebende zu finden. Gleichzeitig versucht er ein Gegenmittel gegen das Virus zu finden, denn außer ihm gibt es eine Gruppe von Infizierten in New York. Sie haben sich ebenfalls infiziert und sind dadurch zu einer Art Vampir mutiert. Außerdem sind sie lichtscheu und verstecken sich am Tag. Sie ähneln einem Tier und sind Nicht-Infizierten gegenüber äußerst aggressiv. Als Neville eines Tages glaubt ein Gegenmittel gefunden zu haben, stellt er einer infizierten Kreatur eine Falle, um an ihr das Mittel zu testen. Damit provoziert er den Überfall der anderen Kreaturen, denn diese wollen die Frau zurückholen. Gleichzeitig taucht Anna mit ihrem Sohn auf – zwei Nicht-Infizierte, die den Funkspruch gehört haben und auf dem Weg zu anderen Überlebenden sind.

Die Verfilmung I am legend basiert auf der Novelle Ich bin Legende von Richard Matheson aus dem Jahr 1963. Das Buch wurde im Vorfeld bereits dreimal verfilmt. Im Jahr 1997 sollte eine neue Interpretation mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle folgen, scheiterte letztendlich jedoch am Budget. Erst im Jahr 2006 entstand dann die neue Verfilmung mit Will Smith in der Hauptrolle. I am legend spielte bereits in der ersten Woche 77 Millionen Dollar ein und knackte damit sämtliche Rekorde.

Übrigens: Den Endzeit-Blockbuster I am legend können Sie ab sofort auch online bei Watchever ansehen. Watchever können Sie 30 Tage kostenlos testen.

Endzeitfilme.com-Bewertung:

Meinung und Rezension zu I am legend

Die Geschichte, die hier erzählt wird, setzt die Angst vieler Menschen in die Realität um. Ein Virus vernichtet nahezu alle Menschen. Zurück bleibt eine Person, völlig alleine und auf sich gestellt, nur der Hund ist eine Zeit lang noch ein treuer Begleiter. Die Stimmung, die während der Streifzüge durch die verlassenen Straßen der Stadt dargestellt wird, ist düster und real. Der Regisseur Francis Lawrence verzichtet in diesen Momenten auf Musik oder andere Special Effects. Der Moment wird so ruhig und einsam dargestellt, wie er ist. Spannung wird im ewigen Kampf gegen die Kreaturen erzeugt. Ständig wachsam und auf der Flucht verbringt Neville seine Tage und vor allem Nächte. Dafür hat er sein Haus zu einer Festung umgebaut. Insgesamt ist der Film I am legend eine gelungene Science-Ficiton-Erzählung. Die eigentliche Story setzt allerdings etwas spät ein und hätte schon viel früher in den Vordergrund rücken können. Dennoch überzeugt das absolut atmosphärische Endzeit-Feeling und verzeiht diesen Fauxpas.

Mehr Infos zum Endzeitfilm I am legend

Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit: 100 Minuten
Erscheinungsjahr: 2007
Drehbuch: Mark Protosevich, Akiva Goldsman
Kamera: Andrew Lesnie
Regisseur: Francis Lawrence
Originalsprache: Englisch
Film-Budget: ~ 150 Millionen USD
Schauspieler: Will Smith (als Robert Neville), Alice Braga (als Anna), Willow Smith (als Marley Neville)
Jetzt ansehen: DVD | Blu-ray | Watchever (30 Tage kostenlos testen)

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Drama, Horror, Seuche/Krankheit, Survival abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf I am legend

  1. FunGames82 sagt:

    Sehr guter Film ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>